Festhalle Bad Brambach startet Spielbetrieb

veröffentlicht am 27. Mai 2020 17:53 Uhr

Bad Brambach/CVG. Die im Frühjahr in den Publikumsbereichen frisch sanierte Festhalle Bad Brambach ist ab Pfingsten mit genehmigtem Hygienekonzept wieder für Veranstaltungen nutzbar. Regelmäßig finden dann hier wieder Konzerte von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie statt. Mit dem Konzert „Ein Abend bei Johann Strauß“ eröffnen die Chursächsischen Streichersolisten dann am Pfingstsonntag den sommerlichen Veranstaltungsbetrieb in Sachsens südlichstem Staatsbad.

Danach folgen im Juni zunächst neun Konzerte von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie in Bad Brambach. „Vor Corona haben wir insbesondere in der Ebel-Klinik gespielt, was leider derzeit noch nicht wieder möglich ist. Wir stehen mit der Klinik aber in engem Kontakt“, so GMD Florian Merz. Auch aus diesem Grund bietet die attraktive Festhalle im Herzen Bad Brambachs im Sommer Veranstaltungen für alle Gäste an. Zudem nimmt die Chursächsische Philharmonie wieder den Spielbetrieb in der Wettinquelle und im Hotel Santé Royal auf: Im Hotel werden dabei zweiwöchentlich jeweils dienstags um 20 Uhr wie gewohnt Kammerkonzerte stattfinden. Spätestens ab Herbst soll die Festhalle Bad Brambach dann auch wieder für weitere Veranstaltungen, wie die des Faschingsvereines, der Musikschule sowie für Feierlichkeiten aller Art zur Verfügung stehen.