• Mädels des Hofballvereins

Chursächsischer Hofballverein

Der Chursächsische Hofballverein der Chursächsischen Philharmonie wurde im Jahr 1998 als Tanzensemble gegründet. Das Ensemble besteht aus tanzbegeisterten, semiprofessionellen jungen Damen des Oberen Vogtlandes, welche die künstlerische Dimension des Chursächsischen Salonorchesters auf ihre Art und Weise begleiten. Die künstlerische Leitung obliegt seit Anbeginn der Gründerin Nadien Riedel.

Derzeit umfasst das Ensemble neben ihr vier feste »Primadonnen« und eine unterstützende Choreographin. Die liebevollen Kostüme wurden von den Ensemblemitgliedern gemeinsam entworfen und in Eigenregie geschneidert. Durch die vielen Auftritte hat sich der Chursächsische Hofballverein auch über Bad Elster hinaus einen hervorragenden Ruf erworben. So begeisterte das Tanzensemble unter anderem auf einem Empfang der Sächsischen Staatsregierung in Brüssel (Belgien), im Rahmen der Wiedereröffnung des König Albert Theaters, bei einem gefeierten Festivalauftritt in Most (ČZ) und dem 100. Geburtstag des König Albert Theaters.